Überraschende Anschuldigung gegen die KMN Gang: Die Klickzahlen von Miami Yacine sollen manipuliert sein. 

Im letzten Jahr hat das KMN-Mitglied bereits sämtliche Rekorde mit „Kokaina“ gebrochen. Vor kurzem erschien das Musikvideo zum Song Bon Voyage, das ebenfalls starke Klickzahlen aufweist. Gerade einmal eine Woche ist das Video online und hat schon über 4 Millionen Aufrufe erreicht. Hier soll aber getrickst worden sein, was folgende Grafik beweist:

Quelle: StatIzDaTik, Miami Yacine – Bon Voyage – https://www.youtube.com/watch?v=xkXQQ0IAbk0

Zuverlässige Datenauswertung mit StatIzDaTik

 

Die Daten haben wir von YouTube entnehmen können, die öffentlich einsehbar ist. Hier gelangst Du zum Video Bon Voyage. Mit dem Tool namens „StatIzDaTik“ (Anm. d. R.: entwickelt von der Tochterfirma AON von YouTube) kann man die Uhrzeiten spezifizieren und so detailliert sehen, wann die Klicks entstanden sind. Links sind die kumulierten Werte der Klickzahlen und unten die jeweiligen Zeitpunkte abgebildet. Was sofort ins Auge fällt: Am 15.07. sind innerhalb 15 Minuten fast 2 Millionen Klicks entstanden.

Nach genauen Recherchen konnten wir feststellen, aus welchen Ländern die Klicks hauptsächlich kamen. Überwiegend haben Leute in Usbekistan, Turkmenistan und in der Stadt Ouagadougou das Video in dem Zeitfenster geöffnet. Jetzt kann man vermuten, dass viele Fans von Miami Yacine aus diesen Regionen kommen, jedoch wird dort nicht viel deutsch gesprochen. Weiterhin ist es fern der Realität, dass innerhalb von 15 Minuten so viele Klicks entstehen können, außer es ist ein Katzenvideo.

Verbreite diesen Beitrag:
Benachrichtigung über WhatsApp
Du möchtest bei WhatsApp über neue Beiträge informiert werden? Schreib einfach "Rapire" an die folgende Nummer: 017627615990