Heute war die große Eröffnung des ersten eigenen Fitnessstudios von Farid Bang in Köln. Vor Ort waren unter anderem Kollegah, Majoe, Neu-Freund Fler und weitere Fitness-Rapper. Die Stimmung war zu Beginn noch sehr ausgelassen. Es gab gratis Getränke, Shakes und Anabolika-Spritzen für die ersten Besucher. Doch dann die große Enttäuschung: Farid Bang hat keine Rücksicht auf die Trainierende genommen, die gerne ihre Beine trainieren wollen.

„Das kommt mir nicht in die Tüte.“ konnte man einer Diskussion mit einem Besucher entnehmen.

BANGERFIT mit automatischem Alarmsystem

Farid Bang präsentierte nach erster Verwunderung stolz das neue und erste automatische Alarmsystem der Marke „NoLegs“. Dieses System soll mögliche Beintrainierer entlarven. „Sobald einer zum Beispiel zu schnell geht oder versucht zu joggen geht der Alarm los und es werden 3 Hunde freigelassen. Diesen Fehler begehst du hier nur ein Mal.“ so der Düsseldorfer Rapper. Auch Kollegah und Majoe zeigen sich von der Idee begeistert.

Nach anfänglicher Skepsis scheint auch der Rest der Besucher das System verstanden haben. Noch hat das Alarmsystem nicht zugeschlagen, weil sich alle an die Regeln halten.

Praktisch für Farid Bang: Das neue Fitnessstudio ist genau über dem Shishacafé „Rebelllounge“ von KC Rebell.

Beitragsbild: Facebook – Farid Bang

Verbreite diesen Beitrag:
Benachrichtigung über WhatsApp
Du möchtest bei WhatsApp über neue Beiträge informiert werden? Schreib einfach "Rapire" an die folgende Nummer: 017627615990