Berlin. Nach dem Signing von Samra ist es nun offiziell: Das Berliner Label Ersguterjunge ist der erste deutsche Rapper Fussballverein und das Team besteht mittlerweile aus 6 Mitgliedern.

Nun ist auch klar, warum Bushido in so einem kurzen Zeitraum so viele neue Künstler bei ersguterjunge unter Vertrag genommen hat.

Bushido nimmt im Team die Position als Spielertrainer ein, während Papa Ari als Manager fungieren wird. EGJ Berlin wird in der niedrigsten Spielklasse der Kreisliga C ihre erste Saison spielen. „Wir möchten bereits im ersten Jahr um den Aufstieg mitspielen.“ heißt es auf der offiziellen Webseite des EGJ Berlin.

Kurios: Die Mannschaft besteht nur aus 6 Spielern!

„Wir haben das mit dem DFB geklärt und uns mitgeteilt, dass sie bei uns eine Ausnahme machen werden.“ erklärt Manager Ari. Denn eigentlich muss eine Mannschaft aus mindestens 8 Spielern bestehen, damit diese spielberechtigt ist.

Der Spielort des Vereins ist noch nicht ganz geklärt. „Das Training findet vorerst bei mir im Garten statt, solange bis wir eine langfristige Lösung gefunden haben.“ verriet Spielertrainer Bushido via Facebook.

Ali Bumaye ist Torwart

So könnte die aktuelle Aufstellung aussehen:

Es ist zu erkennen, dass Ali hinten das Tor dicht halten soll. Laas Unltd. soll als einziger Innenverteidiger alle Angriffe der Gegner frühzeitig abwehren. „Laas ist ein richtiger Kämpfer, da hat sich die Frage seiner Position gar nicht gestellt.“ stellt Bushido klar. Für den kreativen Part im Mittelfeld sind die technisch begabten Shindy, MO.030 und Samra verantwortlich. Im Sturm ist Bushido, um die Gegner voll anzugreifen und um diese abzuschießen.

Verbreite diesen Beitrag:
Benachrichtigung über WhatsApp
Du möchtest bei WhatsApp über neue Beiträge informiert werden? Schreib einfach "Rapire" an die folgende Nummer: 017627615990